Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Leser wollen mehr über Personen der Geschichte lesen

Rostock Leser wollen mehr über Personen der Geschichte lesen

Unser Leser Ekkehard Kunze aus Kühlungsborn vermisst größere Lesestücke über historische Persönlichkeiten in der OSTSEE- ZEITUNG.

Rostock. Unser Leser Ekkehard Kunze aus Kühlungsborn vermisst größere Lesestücke über historische Persönlichkeiten in der OSTSEE- ZEITUNG. „Warum wird über sie nicht so umfangreich berichtet wie über heutige Prominente – beispielsweise im ,Sonntag'?“, fragt er. Die Beilage sei übrigens ins- gesamt eine Bereicherung für die OZ.

„Sehr geehrter Herr Kunze, vielen Dank für Ihre Anregung“, antwortet Alexander Loew, Geschäftsführender Redakteur der OSTSEE- ZEITUNG. Bisher seien im „Sonntag“ vorrangig Berichte über aktuelle Prominente erschienen. „Wir wissen aber aus Befragungen: Unsere Leser möchten gern auch Porträts und Geschichten über Persönlichkeiten lesen, die in den letzten Jahrhunderten Besonderes bewirkt haben“, erklärt Loew. In den Lokalausgaben der OZ werde bereits des öfteren über solche Menschen berichtet. Dafür ziehe die Redaktion Regionalhistoriker zu Rate. „Wir werden Ihre Anregung auch für unser Wochenend-Magazin ,Sonntag’ aufnehmen“, sagt Loew.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Parallelen zu 1930er Jahre?
US-Präsident Donald Trump äußert sich vor Journalisten.

Nach den ersten Wochen der Ära Trump werden in den USA Parallelen gezogen zum Deutschland der 1930er Jahre. Der Chef des Institutes für Zeitgeschichte, Andreas Wirsching, setzt sich im dpa-Interview mit diesen Überlegungen auseinander.

mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.