Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
„Mein Trabi und ich“: Maximal beladen als Umzugswagen

„Mein Trabi und ich“: Maximal beladen als Umzugswagen

Im April 1980 bekam OZ-Leser Detlev Rösler seinen ersten Trabant, „in hässlich grauer Farbe“, wie er schreibt.

Voriger Artikel
Bewundernswert
Nächster Artikel
Risiko genau prüfen

Im April 1980 bekam OZ-Leser Detlev Rösler seinen ersten Trabant, „in hässlich grauer Farbe“, wie er schreibt. Nach einem Auffahrunfall mit Lackschaden entschloss sich Rösler, seinen damals acht und fünf Jahre alten Töchtern Farbbüchsen und Pinsel in die Hände zu geben, um sich künstlerisch auszutoben. „Ein lustiger Farbklecks war unser Trabi in der grauen Monotonie der Straßen. In meiner Akte der ,Horch-und-Guck-Firma’ gab es dann lustigerweise einen Bericht von Nachbarn: Die Kinder haben ihr schönes Auto mit Kinderbildern verunstaltet.“ Das mitgeschickte Foto von Detlev Rösler zeigt „die maximale Beladung des Trabis Mitte der 80er Jahre bei einer Umzugsfahrt“.

Wenn auch Sie Erinnerungen mit dem Kult-Auto teilen, schicken Sie uns Geschichten und Fotos: OSTSEE-ZEITUNG, Ressort MV/Reportage, Richard-Wagner-Straße 1a, 18055 Rostock; per Mail an: leserreporter@ostsee-zeitung.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Formstaal-Chef Thomas Kühmstedt (51) spricht im OZ-Interview über die großen Erwartungen der Schiffbauer an die MV Werften und erklärt, wie sein Unternehmen während der Branchenkrise erfolgreich bleiben konnte.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.