Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Neu pflanzen!

Gegen das Alleensterben Neu pflanzen!

Von Elke Ehlers

Wie das Blau der Ostsee und das Gelb der Rapsfelder gehört es zu Mecklenburg-Vorpommern – das Grün der Alleen. Doch die grünen Adern sterben. Umweltschützer haben herausgefunden, dass MV pro Jahr bis zu 10000 Alleebäume verliert. Das darf nicht so weitergehen. Sonst fehlt dem Norden bald eines seiner Markenzeichen.

Die Lösung ist eigentlich einfach: Wird ein Alleebaum gefällt, sollen drei neue gepflanzt werden. Es gibt einen Erlass, der das eindeutig regelt. Auch Geld dafür ist da. Denn wer die Bäume nicht selbst pflanzt, muss in den Alleenfonds einzahlen. Und der ist – laut Schweriner Umweltministerium – gut gefüllt.

Trotzdem zögern die Straßenbauverwaltungen mit dem Bepflanzen kahler Landstraßen. Aus Gründen der Verkehrssicherheit, wie es heißt. Engagierte Bürger auf Rügen wollen das nicht länger hinnehmen.

Richtig so. Dass es immer wieder zu Unfällen an Straßenbäumen kommt, ist tragisch. Schuld daran sind jedoch nicht die Bäume, sondern meistens Kraftfahrer, die zu schnell unterwegs sind. Da sollte Verkehrssicherheit ansetzen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Freier Horizont und Wahl

Von Frank Pubantz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.