Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Neulinge benachteiligt

Freier Horizont und Wahl Neulinge benachteiligt

Von Frank Pubantz

Es sollte ein PR-Gag werden und wurde fast zum Super-GAU: Das Spielen mit der Groß- und Kleinschreibung bringt die Partei „Freier Horizont“ vor der Landtagswahl ins Schwitzen. Da sie seit wenigen Tagen den Namen „FREiER HORIZONT“ führt – Großbuchstaben bis auf das „i“ – , erklärt die Landeswahlleiterin eine Reihe von Unterstützer-Unterschriften für ungültig. Der geänderte Name erfordere auch neue Formulare, die Schreibweisen müssten zeitlich passen. Was wie bürokratische Haarspalterei wirkt, wirft ein Schlaglicht auf das Dilemma kleinerer und unbekannter Parteien. Denn sie müssen im Gegensatz zu Etablierten vorher hundertfach Unterstützung einholen, wenn sie nicht in Land- oder Bundestag sind. Fair ist das nicht.

Ganz sicher wird die AntiWindkraftausbau-Partei erkannt, ob sie ihren Namen nun in großen, kleinen oder gar gemischten Lettern schreibt. Entscheidend ist doch letztlich eine einheitliche Form auf dem Wahlzettel. Es stünde der Demokratie-Exekutive gut zu Gesicht, wenn sie Neulingen wohlwollend helfen würde – und sei es in Orthografie.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Die CDU nach ihrem Parteitag

Von Frank Pubantz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.