Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Nicht Wort gehalten

Griechenland ist überfordert Nicht Wort gehalten

An nichts sollte es den Griechen mangeln, um das Flüchtlingsabkommen mit der Türkei rasch umsetzen zu können. Hunderte Asylentscheider und Übersetzer würden geschickt, kündigte die EU im März an.

Voriger Artikel
Müllflut in der Bucht von Manila
Nächster Artikel
Brasiliens große Chance

Von Marina Kormbaki

An nichts sollte es den Griechen mangeln, um das Flüchtlingsabkommen mit der Türkei rasch umsetzen zu können. Hunderte Asylentscheider und Übersetzer würden geschickt, kündigte die EU im März an.

Experten sollten im Eilverfahren Asylgesuche ablehnen und Migranten zurück in die Türkei schicken. Der dysfunktionale griechische Staat sollte ein mustergültiges Asylsystem erhalten. Daraus wurde nichts.

Die EU-Länder haben nicht Wort gehalten. Die Zahl der entsandten Experten liegt weit unter den Ankündigungen. Zudem haben zahlreiche Hilfsorganisationen ihre Arbeit in den Flüchtlingslagern eingestellt, seitdem diese Gefängnissen ähneln.

Am Elend trägt die griechische Regierung eine Mitverantwortung. Mehr als eine Minimalversorgung will sie Flüchtlingen nicht gewähren – niemand soll auf die Idee kommen, in Griechenland bleiben zu wollen. Allerdings kann man von einem Land, in dem jeder Vierte arbeitslos ist und der öffentliche Dienst zusammengespart wird, weder finanzielle noch logistische Großtaten erwarten.

Seite 4

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Penzlin/Schwerin
Norbert Schumcher, Freier Horizont, stellte sich den Fragen der OSTSEE-ZEITUNG. Das Interview führten Chefredakteur Andreas Ebel, Chefkorrespondent Frank Pubantz und der OZ-Leser Edmund Jänsch.

OZ-Interviews zur Landtagswahl: Norbert Schumacher, Freier Horizont, will die Bürger mehr in Entscheidungen einbinden.

mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.