Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Sauberer fliegen mit Algen

Sauberer fliegen mit Algen

Üblicherweise rangieren Algen auf der Beliebtheitsskala des Menschen ziemlich weit unten, schließlich sind sie irgendwie zu nichts zu gebrauchen und vermiesen einem überdies das Baden.

Voriger Artikel
Kurskorrektur
Nächster Artikel
Mehr als ein Fototermin

Der Treibstoff von morgen? An der TU München wird daran geforscht, Flugzeug-Kerosin aus Algen herzustellen.

Quelle: dpa

Üblicherweise rangieren Algen auf der Beliebtheitsskala des Menschen ziemlich weit unten, schließlich sind sie irgendwie zu nichts zu gebrauchen und vermiesen einem überdies das Baden. Doch an der Technischen Universität München läuft jetzt ein Forschungsprojekt, bei dem aus Algen Flugzeugtreibstoff gewonnen werden soll.

Drei bis vier Wochen gedeihen die Algen. Dann soll aus ihnen der Grundstoff für Biokerosin entstehen, erklärt Thomas Brück, Professor für Industrielle Biokatalyse. „Algen wachsen 10-mal schneller als Landpflanzen, produzieren 30-mal mehr Fette als etwa Raps, brauchen kein Süßwasser und verwerten auch noch Kohlendioxid.“ Doch bislang taugen Algen als Treibstoff für Flugzeuge noch nicht, da sie nicht in wirtschaftlich ausreichenden Mengen zu rentablen Konditionen produziert werden können.

Rund zehn Millionen Euro hat das Algentechnikum, eine Art Super-Gewächshaus, gekostet, finanziert wurde es von der Airbus Group und dem bayerischen Wissenschaftsministerium. Von 2020 an soll der weltweite Luftverkehr laut der Biokraftstoff-Initiative der Deutschen Luftfahrt (Aireg) CO2-neutral wachsen. Dazu beitragen soll der Einsatz regenerativer Treibstoffe, die 2025 in Deutschland zu zehn Prozent beigemischt werden sollen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Gut 35 Millionen Google-Treffer finden sich zu Bob Dylan. Rund 100 Millionen Tonträger soll der legendäre Musiker verkauft haben - und damit weniger als Taylor Swift oder Justin Bieber. Doch mit schnöden Zahlen lässt sich das Kulturphänomen Dylan ohnehin nicht erfassen.

mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.