Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Sicherheit statt Rendite

Bankkunden in MV scheuen Risiko Sicherheit statt Rendite

Früher galt Sparen als Tugend: Schon Kinder wurden gelobt, wenn sie ihr Taschengeld brav zur Bank trugen, statt es sofort in Süßigkeiten umzusetzen.

Früher galt Sparen als Tugend: Schon Kinder wurden gelobt, wenn sie ihr Taschengeld brav zur Bank trugen, statt es sofort in Süßigkeiten umzusetzen. Und am Ende winkten sogar noch kleine, aber feine Zinsen.

Doch diese Zeiten sind erst einmal vorbei. Wer heute sein Geld einfach so auf dem Konto oder dem Sparbuch rumliegen lässt, wird zum Verlierer: Die Inflation ist deutlich höher als die Zinsen, so schrumpft der Wert des Guthabens beständig. Experten raten Bankkunden daher schon lange, ihr Geld in Aktien oder Immobilien anzulegen. Dort ist (derzeit) noch richtig Rendite zu holen. Doch die Anleger in MV machen einfach nicht mit: Die meisten scheuen das Risiko und bleiben beim Altbewährten.

Ob das vernünftig ist oder nicht, muss jeder für sich entscheiden. Nachvollziehbar ist dieses Verhalten jedenfalls: Wer sein ganzes Leben lang gearbeitet und dabei einen Teil des Verdienstes zur Seite gelegt hat, will diese Lebensleistung nicht gefährden. So gering das Anlagerisiko auch sein mag: Es bleibt ein Risiko. Und die Vorstellung, angesichts der unsicheren Weltlage ohne eine Alterssicherung oder einen Notgroschen dastehen zu können, schreckt viele ab – so sehr die Rendite auch lockt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ralswiek

Auf einer Insel fernab von Rügen feiert Wolfgang Lippert heute seinen 65.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.