Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Sinnvoller Vorstoß

Freie Fahrt für Radler bei Rot Sinnvoller Vorstoß

Von Axel Büssem

Welcher Radfahrer ärgert sich nicht, wenn er an einer roten Ampel bremsen muss, obwohl er nur rechts abbiegen will und dabei niemanden behindern würde? So mancher lässt sich schon jetzt durch das Rot nicht bremsen und verstößt damit gegen die Straßenverkehrsordnung. Die Grünen wollen das jetzt mit einem Abbiegepfeil ändern.

Wenn man ehrlich ist, würde damit nur die Gesetzeslage an die Realität angepasst. Rot-Abbieger müssten jedoch keine Angst mehr vor Strafe haben und könnten eher auf den Verkehr achten.

Natürlich müssten Radfahrer, die diese Regelung in Anspruch nehmen, Rücksicht auf die anderen Verkehrsteilnehmer nehmen. Aber das sollten sie auch jetzt schon. Dass manche Rüpel-Radler es nicht tun, ist ärgerlich –, hat aber nichts mit dem Abbiegepfeil zu tun.

Auch sollte der Pfeil nicht überall angebracht werden. An Kreuzungen mit engen Straßen würde dies neue Gefahren schaffen. Aber an breiten Straßen, die zudem von Radwegen gesäumt sind, wäre der Pfeil sinnvoll und würde die Städte radlerfreundlicher machen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stresstest für die Landes-CDU

Von Frank Pubantz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.