Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Unpassend

Hansa-Chef schmeißt hin Unpassend

Von Christian Lüsch

Freiwillig oder nicht — der Rückzug von Hansas Klubchef Markus Kompp kommt für den Verein zu einem denkbar unpassenden Zeitpunkt.

Die Rostocker hatten erst vorgestern vom Deutschen Fußball-Bund die Nachricht erhalten, dass sie die Lizenz für die nächste Saison nur erhalten werden, wenn bis zum 31. Mai Bedingungen und Auflagen erfüllt werden. Hier ist ein starker Chef gefragt, der von nun an nicht mehr voll zur Verfügung stehen wird. Die Mannschaft ist zwar auf einem guten Weg, den Klassenerhalt perfekt zu machen.

Rechnerisch ist der Absturz in die Regionalliga aber noch nicht auszuschließen. In der finalen Phase der Spielzeit liefert die Personalie Gesprächsstoff, der Hansa nicht voranbringt.

Kompp genoss bei den Ultras, die im Klub Ton und Richtung mitbestimmen, nicht im Ansatz die Wertschätzung seines Vorgängers Michael Dahlmann. Mit der Veröffentlichung von Ergebnissen der Tiefenprüfung gegen Dahlmann vor der Mitgliederversammlung hatte sich Kompp Feinde gemacht. Die werden seinen Abgang feiern. Sport

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kohl greift Kanzlerin an

Von Udo Harms

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.