Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Unsterblich

Viele Plattsnacker in MV Unsterblich

Von Bernhard Schmidtbauer

Plattdeutsch ist unsterblich: Mecklenburg-Vorpommern spricht niederdeutsch. Das ist die Hauptaussage einer Studie zum Gebrauch der Regionalsprache durch „Plattsnacker“ in Norddeutschland.

Die Untersuchung kommt zur rechten Zeit. Sie räumt endlich mit einem hartnäckigen Vorurteil auf: Plattdeutsch liege bereits auf dem Totenbett der aussterbenden Sprachen. Dass dem nicht so ist, belegt die Studie sehr eindrucksvoll. Und vor allem die Mecklenburger und Vorpommern zeigen im Vergleich mit den anderen Norddeutschen, dass ihr Herz für ihre Sprache schlägt.

Interessant: Kinder und Jugendliche, die Platt erlernen, tun dies vor allem in Kitas und Schulen. Darauf müssen Vereine, Parteien und Bildungsministerium reagieren. Künftig legen Schüler ihr Abi auf Platt zwar in ausgewählten Schulen ab. Gute Idee, aber es reicht nicht. Platt sollte den Alltag möglichst vieler Kinder durchdringen.

Vielleicht könnten unsere Politiker im Wahlkampf ein Zeichen setzen: Auf Platt haben härteste Kritiken und übelste Beleidigungen einen charmanten Klang.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bundesverkehrswegeplan

Von Axel Büssem

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.