Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Weiter investieren!

Tourismus vor neuem Rekord Weiter investieren!

Von Kerstin Schröder

Die ersten Zahlen sind vielversprechend. Ein neuer Rekord in der Tourismusbranche scheint möglich zu sein. Das ist eine gute Nachricht: Hotels, Gastronomie und Freizeiteinrichtungen sichern Zehntausende Arbeitsplätze im Land.

Die Branche profitiert von äußeren Faktoren. Mit Meer und schönen Stränden vor der Haustür hat Mecklenburg-Vorpommern einen großen Standortvorteil gegenüber anderen Bundesländern. Hinzu kommt die Angst vor möglichen Terroranschlägen im Ausland. Die kurbelt in diesem Jahr den Deutschland-Tourismus kräftig an. Trotzdem, die kontinuierlich positiven Ergebnisse der Branche sind kein Selbstläufer. Stimmen Preise und Qualität nicht, kommen die Urlauber so schnell nicht wieder her.

Deshalb muss weiter investiert werden – zum einen in einen guten Service. Dazu gehören bessere Löhne für die Angestellten. Zum anderen sind neue Anbindungen wichtig. Mehr Radwege müssen her, die Inseln per Auto und Zug besser erreichbar sein. Auch weitere Fluglinien lohnen sich. Denn: Mühselige Anreisen sind keine gute Werbung fürs Land.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sicherheits-Affäre beim LKA

Von Frank Pubantz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.