Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Wo liegt der Fehler?

Studienabbrecher aus MV Wo liegt der Fehler?

Von Axel Büssem

Dass die Abbrecherquoten an den Hochschulen in MV relativ hoch sind, daran hat man sich ja schon fast gewöhnt. Aber dass Studenten aus MV auch an anderen deutschen Unis seltener zum Abschluss kommen als andere, sollte zu denken geben.

Zwar sind die Zahlen nicht gerade aktuell, und seit 2006 hat sich in der Bildungspolitik in MV einiges getan. Dennoch sind es die neuesten verfügbaren Daten, mit denen man arbeiten muss, bis es neuere gibt. Da kann sich das Schweriner Bildungsministerium nicht herausreden.

Setzt man mal voraus, dass die Abiturienten in MV nicht dümmer sind als die in anderen Ländern, muss es also andere Gründe für das schlechte Abschneiden geben. Irgendwas an dem Gesamtpaket auf dem Weg von der Einschulung bis zur Hochschulreife scheint schiefzulaufen.

Eine exakte Fehleranalyse muss her, um die notwendigen Kurskorrekturen vornehmen zu können. Denn es ist auf Dauer nicht hinzunehmen, dass der akademische Nachwuchs des Landes mit einem Malus ins Studium startet und so seine berufliche Zukunft gefährdet.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hunderte Autos täglich geblitzt

Von Axel Büssem

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.