Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Zurück im Leben

Hansa gliedert Profibereich aus Zurück im Leben

Von Christian Lüsch

Schulden ade, FC Hansa olé — auf diese einfache Formel lässt sich die Entscheidung der Mitglieder des FC Hansa Rostock bringen, die Profiabteilung in eine Kapitalgesellschaft auszugliedern.

Der seit Jahren dahinsiechende Traditionsklub ist dem Tod von der Schippe gesprungen: Pleite abgewendet. Zehn Millionen seiner Verbindlichkeiten ist Hansa auf einen Schlag losgeworden, die Hälfte vom Ballast der Vergangenheit. Ob es auch der Beginn einer besseren Zukunft sein wird, ist nicht zu prognostizieren.

Fakt ist, dass sich der Fußball-Klub neben den Millionen von Finanz-Schlitzohr und Hansa-Liebhaber Rolf Elgeti weiteren Anlegern öffnet, was Traditionalisten am liebsten verhindert hätten. Weil an der Zustimmung zur Ausgliederung Hansas Überleben hing, war das Votum alternativlos.

Es wird sich zeigen, ob die Marke Hansa nach Jahren sportlichen Absturzes, Missmanagements und Ausschreitungen noch Strahlkraft besitzt. Wenn der FCH sexy ist, könnte es zur Freude vieler Rostock-Fans aufwärtsgehen. Endlich mal wieder.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zentrales Stasi-Archiv in Rostock

Von André Wornowski

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.