Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Zwei Gesichter

Abitur-Prüfungen in MV Zwei Gesichter

Von Bernhard Schmidtbauer

In Sachen Abitur zeigt Mecklenburg-Vorpommern zwei Gesichter. Das eine mit den 6,8 Prozent der Gymnasiasten, die hierzulande 2015 die Abschlussprüfungen nicht bestanden haben. Deutschlandweit bedeutet das die rote Laterne. Das andere Gesicht zeigt, dass 37,1 Prozent aller Schüler in MV im letzten Jahr das Abitur gemacht haben. Diese Quote steht im bundesweiten Vergleich ganz gut da.

Es gibt gewiss verschiedene Möglichkeiten, diese Zahlen zu deuten. Die Durchfaller-Quote kann – positiv gewertet – den hohen Anspruch der Abiturprüfung belegen. Die schafft eben nicht jeder. Oder die Zahl ist der Beweis für eine ungenügende Vorbereitung im Unterricht.

Die Abiturienten-Quote hingegen macht auf den ersten Blick den steigenden Bildungsgrad der heutigen Schülergeneration deutlich. Andererseits gibt diese Zahl Experten Anlass, vor einem „Akademisierungswahn“ zu warnen. Im Zweifel muss man mit beiden Abi-Gesichtern leben.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Milchpreis unter 20 Cent

Von Jens Burmeister

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.