Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Alleen als Kulturgut?

Alleenschutz: Rote Karte für den Kreis Alleen als Kulturgut?

Axel Krüger aus Mölschow

Mölschow. Mitnichten sind wir es unseren Ururgroßvätern schuldig, aus ideologischen Gründen Alleen zu erneuern, wo sie nichts mehr zu suchen haben. Wir rollen nicht mehr mit der Kutsche über Land. Zumindest an hochfrequentierten Bundes- und Landesstraßen sind Straßenbäume nur gefährlich und die Eindämmung mit Leitplanken auch nicht naturnah und teuer. Es gibt Vorschläge, an Hauptstraßen Ersatzpflanzungen mit Büschen statt Bäumen vorzunehmen. Dies würde zu einem signifikanten Rückgang von oft tödlichen Baumunfällen führen, ohne den Verkehr zu verlangsamen. An Nebenstraßen, wie zum Beispiel von der B 111 nach Krummin, sollen Alleen natürlich weiter ihre Berechtigung haben. Dort werden sie auch touristisch wahrgenommen. Ansonsten wollen die Touristen und wir auf den Bundesstraßen lediglich zügig vorankommen und nicht im Stau stehen.

Axel Krüger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund/Tribsees

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.