Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Armes Tier

Taubenwettflug Armes Tier

K. Beier aus Warnemünde

Warnemünde. Am 18./19.06. im Lokalteil über den Taubenwettflug und die Kritik, die peta geäußert hat. Wir können das (leider) nur bestätigen. Seit Sonntagmittag sitzt eine Brieftaube in unserem Vorgarten, blau beringt an beiden Beinchen - ein Foto können wir gerne beibringen. Anfangs frass sie über 1 Stunde (!) ununterbrochen und trank ein Schälchen Wasser leer. Was muss sie gehungert haben! Auch heute ist sie noch da und sammelt wohl noch weiter Kraft für ihre anstrengende Reise.

Wir sind traurig, dass die Tiere so eine große Distanz und Entbehrung bewältigen müssen und wir fragen uns, welcher Tierbesitzer seinem Tier so einer Gefahr aussetzt - Hunger, Durst, Witterung fernab von seinem zu Hause. Wir drücken "unserem" Täubchen die Daumen, dass es wohlbehalten bei seinem Schlag ankommt und hoffen, dass es so etwas nicht wieder durchstehen muss.

K. Beier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Westenbrügge
Dieses Gehege teilen sich 6 Burma-Zuchtkater, sie können auch ins Haus. In dessen Innern hat eine Zeugin (Name der OZ bekannt) im März allein im Obergeschoss 50 Katzen gezählt. Das bestätigte die Halterin. Doch die Zeugin meinte auch: „Das Haus ist ein riesiges Katzenklo“.

Tierschützer verurteilen „Zustände“ in großer Katzenzucht / Veterinäramt sieht „keine Gefahr in Verzug“

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.