Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° stark bewölkt

Navigation:
Bedenkliche touristische Entwicklung

Bauprojekte in Prora Bedenkliche touristische Entwicklung

Stefanie Grohs aus Bochum

Bochum. Als langjähriger Urlauber auf der Insel Rügen habe ich es immer als angenehm empfunden, eine Mischung aus Unterhaltung und Natur auf der Insel vorzufinden. Mittlerweile finde ich aber die Entwicklung in Richtung Ballermann-Tourismus bedenklich.

Prora wird zu einer Betonbettenburg, die Promenade wird gepflastert weitergebaut (warum kein Naturweg?!) und ein Hochhaus in Prora regt doch nur zum Auslachen an. Die freien Grundstücke werden alle zugebaut. Jedes Wochenende Belustigung auf dem Kurplatz mit stinkenden Bratwurstbuden und schlechter Unterhaltung (Ausgenommen immer wieder das sehr gute Blue-Wave-Festival).

Nicht zu vergessen: Wenn die Alleen weiter gefällt werden und in Orten wie zum Beispiel Lohme Großprojekte geplant sind, verliert Rügen seinen Charme.

Wichtig wäre es, wenn sich eine über die ganze Insel, Vereine und Verbände erstreckende Initiative finden würde, die sich dieser bedenklichen Entwicklung entgegenstemmt und sich einsetzt für einen sanften Tourismus.

Stefanie Grohs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.