Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Befremdliche Vorgehensweise der Ordnungshüter in den Kaiserbädern

Auto auf Usedom abgeschleppt Befremdliche Vorgehensweise der Ordnungshüter in den Kaiserbädern

Andrea Radermacher aus Loddin

Loddin. Am 9. Juni 2016 wurde mein Fahrzeug in Bansin am Ortsausgang Richtung Forsthaus Langenberg abgeschleppt, obwohl ich außerhalb des beschilderten Halteverbotes geparkt hatte. Ein Protokoll von 25 Euro kam zu den Abschleppkosten von 150 Euro ebenso hinzu, wie die Kosten für den Ausfall der für den Abend geplanten Teilnahme an einer Inselsafari. Ich habe das überzogene und meiner Meinung nach unrechtmäßige Verhalten sowohl beim Kurdirektor als auch beim Ordnungsamt der Gemeinde Heringsdorf leider völlig ergebnislos reklamiert.

Offiziell habe ich von der Gemeinde noch nicht einmal eine Antwort erhalten. Inoffiziell wurde mir lapidar geantwortet, dass ich für meinen Fehler bezahlen und nicht anderen die Schuld dafür geben solle. Völlig überrascht war ich dann in der vergangenen Woche, als ich feststellen musste, dass das Halteverbotsschild versetzt worden war, und zwar genau so, dass nunmehr das Parken an der von mir zuvor genutzten Stelle NICHT MEHR gestattet ist.

Meine erneute Anfrage wurde wiederum ausschließlich inoffiziell damit beschieden, dass ich das Ganze ja ausklagen könne, und dass mir dazu viel Erfolg gewünscht werde.

So geht's nicht, meine ich, und würde mich über ein Einlenken seitens der Gemeinde sowie eine angemessene Entschädigung freuen.

Andrea Radermacher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.