Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
Betroffene sollen zu Wort kommen

Bundesregierung beschließt Flexi-Rente Betroffene sollen zu Wort kommen

Lutz Fleischer aus Warnemünde

Warnemünde. Auch ich habe seit langem den Eindruck, dass sich nur Leute mit der Rente beschäftigen, die es nicht betrifft oder die das Thema als gutes Wahlkampfthema ansehen.

Warum hat nicht einer der bekannten (oder weniger bekannten) Politiker als eine ernst gemeinte Maßnahme angeregt, dass die nachschüssige Auszahlung der Rente wieder rückgängig gemacht wird? Ich kann mich noch gut an die Bundestagsdebatte erinnern, in der sich manche Persönlichkeit gegen diesen Schritt ausgesprochen haben.

Die Rente ist nicht irgendeine Zahlung, sondern soll den Rentnern den Lebensunterhalt sichern. Sie hat am ersten des Monats auf dem Konto zu sein und nicht ca. 30 Tage später! Das war über viele Jahre eine Selbstverständlichkeit und ist auch heute noch genauso wichtig, denn auch Rentner müssen zu Beginn des Monats ihre Miete bezahlen und den anderen Zahlungsverpflichtungen nachkommen!

Jetzt ist dieser "Trick" nicht mehr notwendig, alle Kassen sind gut gefüllt und dafür brauchen wir kein neues Modell, das langwierig zu erarbeiten ist und ggf. wieder schlechter ist als das vorhergehende.

Lutz Fleischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.