Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Ergänzungen zum Grünen Ungeheuer

Was der Volksmund sagt Ergänzungen zum Grünen Ungeheuer

Gerold Güntner aus Rostock

Rostock. Im Lokalteil der Rostocker OZ-Ausgabe vom 23. und 24.04.2016 wurden unter der Überschrift "Was der Volksmund sagt" Bezeichnungen von Gebäuden, Brunnen usw. inklusive zugehöriger Informationen veröffentlicht.

Im Erläuterungstext ist nur von der Nutzung durch die Sektion Sozialistische Betriebswirtschaft die Rede. Dazu hätte ich einige ergänzende Bemerkungen zu machen, die mir nicht ganz unwichtig erscheinen.

Im so genannten Grünen Ungeheuer in der Rostocker Parkstraße wurden von 1951 bis 1958 in großer Zahl Diplomingenieure für den damals jungen Industriezweig Schiffbau ausgebildet. Die Ausbildung von Diplomingenieuren an einer normalen Universität, also keiner Technischen Universität, stellte damals ein absolutes Novum dar, sowohl für die DDR als auch für die BRD.

Dieses Studium habe auch ich von 1953 bis 1958 absolviert. In dieser Zeit ist auf dem Hof hinter dem Gebäude der Rest des allerersten deutschen U-Bootes, der so genannte Brandtaucher vom Erfinder Bauer, deponiert gewesen. Nach den Wirren des Krieges ist dieses Technische Denkmal und vieles andere mehr vom ersten Dekan der Schiffbautechnischen Fakultät, Prof. Macklin, gerettet und in Rostock bewahrt worden. Das U-Boot wurde später auf der Neptunwerft restauriert und nach Dresden ins Museum überführt.

Im Sommer 1958 wurde dann der für die Ausbildung von Diplomingenieuren für Schiffbau neu errichtete Komplex in der Südstadt bezogen, so dass das Grüne Ungeheuer für andere Zwecke frei wurde.

Von Gerold Güntner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.