Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Es geht schlichtweg um eine Tourismusabgabe

Titel "Erholungsort" für Stralsund Es geht schlichtweg um eine Tourismusabgabe

Holger Klein aus Rostock

Rostock. Als ehemaliger Stralsunder Bürger, der interresiert an den Vorgängen in der alten Heimat ist, bin ich natürlich im Internetportal der Hansestadt Stralsund fündig geworden.

Unter Nachrichtenportal, Archiv, August 2016, 26.August 2016 findet man die Nachricht von der Titelverleihung als Erholungsort und die Wertung, nämlich das nicht die ganze Stadt, sondern nur ausgewählte Bereiche dafür vorgesehen sind. Und auch der Zweck, dieser Titel ist nämlich Voraussetzung für die Erstellung einer Gebührenordnung für touristische Zwecke, so die amtliche Umschreibung.

Und um diese zu beschliessen, werden seit 2014 im Stadtparlament die Voraussetzungen dafür getroffen, die zukünftigen Besucher weiterhin schröpfen zu können.

Hoffentlich haben die auch alle Verständnis dafür, das ihnen immer tiefer ins Portemonaie gegriffen werden soll.

Ist auch zu finden unter Ostsee-zeitung, Stralsund, Archiv, 26.August 2016.

Die BLÖD weiß immer alles zuerst, aber die Regionalzeitungen wie unsere OZ sind viel näher am Geschehen vor Ort und nicht so oberflächlich, wie man im obigen Fall dann auch nachvollziehen kann.

 

 

Holger Klein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.