Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Etwas durcheinander?

Röttgen bringt Sanktionen gegen Moskau ins Spiel Etwas durcheinander?

Benno Thiel aus Rostock

Rostock. Herr Röttgen hat wohl immer noch nicht mitbekommen, dass die Amerikaner bereits vier Jahre länger bomben als die Russen, zudem noch völlig völkerrechtswidrig, da allein Russland das Recht hat, seine nach internationalem Recht korrekten Unterstützungszusagen gemäß dem am 8. Oktober 1980 unterzeichneten „Vertrag über Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen der UdSSR und der Syrischen Arabischen Republik“ zu erfüllen. Alle anderen Staaten handeln völkerrechtswidrig, auch Deutschland!

Aleppo war praktisch schon in der Tasche von Damaskus, als die Amis Hals über Kopf einige tausend Gewohnheitsverbrecher aus der Türkei und Arabien mit schweren Waffen rankarrten.

Die gleichen Waffen, Fassbomben etc., die Herr Röttgen jetzt verteufelt, wurden von den USA bereits beim Massaker zur Einnahme von Falludscha eingesetzt. Waren natürlich gute Bomben, sonst hätte Herr Röttgen ja Sanktionen gegen die USA gefordert! Er sollte sich ebenfalls fragen, wer den „Regime Change“ in den arabischen Ländern angezettelt hat! Schadet allerdings der Karriere!

Benno Thiel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Diplomatische Lösung scheitert

Vor wenigen Tagen herrschte noch Hoffnung, heute ist der Frieden für Syrien so fern wie lange nicht. In Aleppo tobt die Gewalt und die USA und Russland sprechen nicht einmal mehr miteinander.

mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.