Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Geht nicht gibt's nicht!

Vorang für Fußgänger und Radfahrer in der Altstadt Geht nicht gibt's nicht!

Matthias Laack aus Stralsund

Stralsund. Herr Bogusch sagt, was alles nicht geht, weil er nicht will. Zu befinden haben das die Bürger und zu entschließen die Bürgerschaft. Herr Bogusch ist anscheinend auch kein Planer, denn der Konzeptvorschlag kommt vom Verkehrsplanungsingbüro IVAS aus Dresden.

Die Konzeptionslosigkeit dauert schon zu lange und geht zu Lasten der Bewohner und Besucher. In der Filterstraße liegen in der Mitte der Fahrbahn glatte Platten. Die schaffen den Radfahrern Erleichterung und stören überhaupt nicht. Also geht doch!

Das Bild der Altstadt wird vielmehr durch eintönige und phantasielose Neubauten im Würfelstil zerstört. Dieser Neubaustil wie auch das Ozeaneum passen stilistisch nicht in die mittelalterliche Baukultur. Die "Argumente" von Herrn Bogusch erweisen sich als substanzlos.

Eine durchgehende Trasse ist sehr wohl von großem Nutzen für die Radfahrer aus Stralsund und auch für die radfahrenden Besucher.

Matthias Laack

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.