Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Gekappt

Energiekosten Gekappt

Peter Sattler aus Ribnitz-Damgarten

Ribnitz-Damgarten. In MeckPomm wurde im vergangenem Jahr 2200 Stromkunden der Anschluß gekappt, Der Grund ist immer derselbe: Nicht gezahlte Rechnungen. Diese Kunden zahlen nicht etwa aus Jux und Tollerei, sondern wegen des enorm gestiegenen Preises. Sie können es nicht mehr.

Noch lustiger wird es, wenn es an die wieder Einschaltung geht, denn dann werden ebenfalls massive Gebühren fällig. Seltsam daran ist außerdem, daß Versorger wie z.B. o-on von Ihren Kunden verlangen, die Zählerstände selber abzulesen nund zu übermitteln. Dafür gibt es keinen Bonus.

Kurz und knapp: Das Volk, die Kunden werden von den Energiekonzernen erpresst. Zahle oder stirb! Sie fragten sich, warum der Strom immer teurer wird, obwohl ständig von sinkenden Preisen die Rede ist? Eine sehr exakte Erklärung daür liefert wie immer das WWW. Stichwort wäre z.B. EEG-Umlage, jenes seltsame, mit voller Absicht sehr komplizierte Konstrukt, welches alle entstehenden Kosten dem Kleinkunden auferlegt.

Kompliziert, ja geradezu undurchschaubar deswegen, damit niemand wirklich dahintersteigt, wie die Politik die Profitinteressen der Konzerne durchsetzt. Kurz und knapp: Je mehr Wind weht, je länger die Sonne scheint, um so teurer wird es für uns Kunden. Der Wissenschafts-Files-Blog hat dazu am 14 Oktober 2016 einen längeren Artikel verfaßt, in dem das alles verständlich erklärt wird. Dort wird auch die Rolle der EPEX beschrieben. Und dort steht auch, daß Deutschland nach Dänemark die europaweit höchsten Preise für Energie hat.

Die Profiteure werden nun natürlich vorschlagen, den Anbieter zu wechseln. Aber genau darin liegt ein unkalkulierbares Risiko. Es gibt reichlich Beispiele dafür, wie solche Billiganbieter erst mit Geschenken und Boni gelockt haben, fleißig vermeintlich billige Preise anboten, Zahlungen kassierten und plötzlich pleite gingen. Die Gelder waren weg. Die berühmt-berüchtigte Netzagentur wußte natürlich nichts davon oder reagierte viel zu spät und viel zu zaghaft. Ein zahnloser Paiertiger!

Dagegen gibt es nur eine einzige praktikable Lösung, die ich schon früher hier vorgeschlagen habe. Der Boykott. Alles andere bringt nichts. So lange es keinen wirklich wirksamen Protest gibt, wird sich an dieser perfiden Praxis nichs ändern.

Peter Sattler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.