Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Historische Umstände bedenken

Zur Speakers‘ Corner „Böse Worte“ vom 16.11. Historische Umstände bedenken

Johannes Pörksen aus Neubukow

Neubukow. Da wird also Martin Luther kritisiert, weil er nicht politisch korrekt im Sinne des heutigen Mainstreams ist. Dann spielen natürlich gigantische Leistungen keine Rolle mehr: das Auslösen einer neuen Epoche, die Wiederentdeckung des Evangeliums, der wesentliche Anteil an der Schaffung der hochdeutschen Sprache.

Bei Luthers Beurteilung müssen wir zudem historische Umstände bedenken wie etwa die Bedrohung Europas durch die Türken. Und wenn man Luther zitiert: er hat sich oft humoristisch, ironisch und selbstkritisch geäußert. Oft auch ziemlich grob, was damals leider dem Geist der Zeit entsprach. Er selbst hätte das zuerst zugegeben. So hat er etwa sinngemäß gesagt: wenn er etwas besonders gut gesagt und geschrieben habe und sich darüber freue, dann fasse er sich manchmal an den Kopf – und finde dort zwei lange Eselsohren.

Johannes Pörksen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.