Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Keine realistischen Alternativen

Umweltminister wollen Diesel teurer machen Keine realistischen Alternativen

Bernd Krüger aus Rostock

Rostock. Und wer muss das mit dem teureren Diesel ausbaden? Der Bürger, der Autokäufer. Der sein Auto nicht zurückgeben darf, der zähneknirschend schlucken muss, dass (auch er) von den Herstellern belogen wurde.

Da hat die Politik sauberere Abgase verlangt, die Lobbyisten haben denen dann vorgelogen, dass diese Forderungen erfüllbar seien, die Autobauer haben den Schummelkrams eingebaut, und die Amis habens herausgefunden - nennt man auch: Konkurrenzkampf.

Hat übrigend´s mal jemand gemessen, ob die Ami-Schlitten ihre Angaben einhalten ?

Es hat keiner den Ar... in der Hose gehabt zu sagen, dass diese Forderungen nicht wirklich (und ohne Mehrkosten) erfüllbar sind.

Und nun also eine Elekroquote. SUV mit zusätzlicher Batterie. LKW mit Elektroantrieb - okay, vielleicht auf 'ner Ferieninsel machbar, aber in der Stadt oder im Normaleinsatz?

Es bringt enorm was, wenn man mit einer vollen Batterie dann 50 oder 80, vielleicht auch 100 Kilometer weit fahren kann. Langsam, bedacht, vorrausschauend, bei Tageslicht, ohne Klimaanlage, aber auch möglichst nicht im Winter fahrend...

Wie viele der angeblich möglichen 350 Kilometer schafft der neue Tesla in einer Winternacht bei -10 Grad? Vor kurzem war noch in jeder Auto-Zeitung zu lesen: 100 Kilo unnötiges Gepäck bedeuten 0,5 Liter zusätzlichen Verbrauch auf 100 km.

Und jetzt schleppen die ach so umweltbewussten Fahrer dann also ständig eine sicherlich mindestens 100 oder 150 Kilo (verrät ja niemand, wie schwer die ist) schwere Batterie mit sich rum... bedeutet ja keinen Mehrverbrauch im Vergleich zu Autos ohne diese Batterie und die zusätzlichen Motoren.

Von Bernd Krüger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Schon im September beteuerte Daimler-Chef Dieter Zetsche: Der Konzern habe Abgaswerte bei Dieselmotoren nicht manipuliert. Mittlerweile liegen die ersten Zivilklagen bei Gerichten. Das macht die Aktionäre nervös.

mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.