Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Regen

Navigation:
Jetzt mehr als 100 Millionen fürs Theater

Vereinigung fordert Theater-Neubau trotz höherer Kosten Jetzt mehr als 100 Millionen fürs Theater

Peter Hölper aus Sanitz

Sanitz. Doch noch einmal zum Volkstheater! Warum muss die Stadt einen "Prachtbau" für ein neues Theater haben? Ist ein kleiner, feiner Bau für vier Sparten plus Philharmonie nicht eine denkbare Option in der Größenordnung des derzeitigen Hauses ? Wenn gut durchdacht und realistisch geplant... Mit realem Blick auf die Größe der Rostocker Theater-und Musikklientel, die Stimmung der Rostocker, die materiellen Möglichkeiten und die Kostenexplosion,den bestehende Zeitverlust und die vielen anderen Aufgaben in der Stadt ist das letztlich "die Lösung"...und dann auch eine Investition in die Zukunft!!!

Zu klein gedacht? Bestimmt nicht! Das "Theater" ums Theater dauert nun wohl schon um die 20 Jahre...Noch einmal eine so lange "Denkzeit-und Streitzeit", und das Volkstheater ist zusammengefallen!! Der Umbau der Stadthalle zeigt, dass man auch anders herangehen kann!!!

Peter Hölper

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Schauspieler Sascha Gluth.

Die Festspiele Wismar zeigen ab 3. August wieder den „Jedermann“.
In der Hauptrolle: Sascha Gluth.

mehr
Mehr aus Kultur-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.