Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Kulturpreisbindung und Markt im Kopf

Immer wieder Theater Kulturpreisbindung und Markt im Kopf

Arne Schoor aus Rostock

Rostock. Den Gedanken von Herrn Mosch („Immer wieder Theater“ 15.06.2016) an eine Kulturpreisbindung kann ich gut nachvollziehen. TTIP und CTAP künden jedoch davon, dass sich bald niemand und gar nichts mehr an etwas binden kann oder wird, und schon gar nicht an eine humane Finanzlogik unseres Gemeinwesens, welches zur internationalen Verwertung präsentiert werden soll.

Der Zusammenhang von Zahlungswilligkeit und Liebhaberei hinkt leider, da eine milliardenschwere Werbemaschine u.a. die Freude am Fußball auch sozial Stunden pro Tag (TV...) programmiert und natürlich trefflich refinanziert. Die Tausenden, welche die Stadionkarten wirklich nicht bezahlen können, mit preiswerten Theaterkarten eine Alternative zur Straße oder muffigen Fernsehsofa anzubieten, ist mehr denn je notwendig.

Die fundamentale Krise unserer Volkswirtschaftlehre, die wohl zwanglsäufig aus unserem Zustand fortschreitender Psychophathologie entstand bzw. letzteren immer intensiver kultiviert, ist der Knackpunkt. Bürger lassen ihre Eltern im Sterben auf der Intensivstation allein, da ja die Urlaubsreise schon gebucht war. Das erfährt man nebenbei in einem Rostocker Cafe... Es gehört auf die Bühne, die wir unterbewusst vernachlässigen oder gar mittelbar bedrängen, um nicht erinnert zu werden. Am Ende ist es wie mit dem Zahnarzt, um einen helleren Vergleich zu nutzen...

Arne Schoor

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Volkstheater Rostock

Günter Hering aus Rostock

mehr
Mehr aus Kultur-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.