Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Überflüssig

Land: Theater Vorpommern trickst bei Zuschauerzahlen Überflüssig

Arne Schoor aus Rostock

Rostock. Was sollen uns diese Zahlen ohne einen Bezug überhaupt sagen? Relative Bezüge der Zahlen zu den Vorjahren hätten einen gewissen Sinn, wenn Einkommensverhältnisse und Bevölkerungsstruktur halbwegs stabil geblieben sind. Der Vergleich absoluter Zahlen zwischen den Theatern ist aber überflüssig.

Interessant wäre, wieviel Prozent der Schüler im Einzugsgebiet ein Theaterstück gesehen oder ein Konzert gehört haben, wie die Bürger und Touristen in Stadt und Fläche die Zugänglichkeit zu den kulturellen Angeboten einschätzen usw. Viel vertane Zeit, statt sich um das Grundproblem, die schwach entwickelte Synergie von Bildung und Kultur, Nahverkehr und Wirtschaft (u.a. Tourismus und Gesundheitswirtschaft) zu kümmern.

Von Arne Schoor

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund/Greifswald
Das Große Haus des Theaters Vorpommern in Stralsund. Kultusminister Mathias Brodkorb (SPD) will dem Bühnenbetrieb im Nachhinein die Besucher streitig machen.

Streit um die Besucherzahlen der Bühnen in Stralsund und Greifswald: Laut einer Bilanz, die Kultusminister Mathias Brodkorb (SPD) vorgelegt hat, waren in der vergangenen Spielzeit rund 31000 Menschen weniger bei einer Aufführungen als angegeben.

mehr
Mehr aus Kultur-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.