Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Lange Nacht der Museen und lange Gesichter

Rostock Lange Nacht der Museen und lange Gesichter

Detlef Stolz aus Rostock

Rostock. Und wieder ist eine Lange Nacht der Museen in Rostock Geschichte, und wieder sind wir, die ehrenamtlichen Helfer vom Verein Seefunk-FX-Intern e.V. , und sicher nicht nur, wir um eine Enttäuschung reicher. Mit mehreren Kollegen im Original-Funkraum und in der Ausstellung 100 Jahre Internationaler Seefunk auf dem Traditionsschiff erwarteten wir zahlreiche Besucher, um sach- und fachkundige Erläuterungen zu geben und Demonstrationen des Seefunks vorzuführen. Und dann kamen sie - von 16.00 Uhr bis zum frustrierten Ende etwa 21.00 Uhr fanden tapfere zehn Besucher den Weg zu uns. Ein Blick auf den Shuttle-Bus um 20.00 Uhr, also zur Hauptzeit der Langen Nacht – es stiegen nur etwa zehn Personen aus. Damit dürfte auch die mir nicht bekannte Gesamtzahl der Besucher äußerst mager ausgefallen sein. Und die Mannschaft des Traditionsschiffes hat sich so viel Mühe gemacht, um interessante und lehrreiche Attraktionen zu bieten.

Nun frage ich mich, wo bleiben eigentlich die Politiker, die den Standort des Traditionsschiffes in Schmarl vehement als den geeignetsten verteidigen? Wo bleiben eigentlich die Vertreter der Ortsbeiräte Schmarl und Groß Klein, die gebetsmühlenartig verkünden – es darf uns doch keiner UNSER Schiff wegnehmen, obwohl es gar nicht ihr Schiff ist, sondern das Schiff aller Rostocker. Keiner wurde gesehen, und ich könnte mir denken, dass sie es auch scheuen, sich in diesem Dilemma unangenehmen Fragen zu stellen. Und es ist sicher auch der Besuch der teilnehmenden Museen in der Innenstadt angenehmer, weil ja im Umfeld weitere Abwechslungen vorhanden sind.

Aber macht ruhig weiter so, die nächsten Wahlen kommen bestimmt. Und wenn schon „Volkes Stimme“ kein Gehör mehr findet, wird schon eine wachsende Zahl Wähler dafür sorgen, dass ein wachsender Gegenwind in den eigenen Reihen der gewählten Volksvertreter entfacht wird.

Detlef Stolz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.