Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Statistik hinterfragt

MV wächst: 2016 ziehen mehr Menschen ins Land als fortgehen Statistik hinterfragt

Dirk Mahnke aus Bernau

Bernau. Kein Grund zu falschem Stolz. Innenminister Lorenz Caffier rechnete im August 2015 mit 16.300 Asylbewerbern für MV. (Quelle NDR.de) Wie hoch die Zahl genau war, weiß niemand.

Die polnischen Zuwanderer leben überwiegend in der Grenzregion. Sie haben dort mit viel Fleiß und Mühe leerstehende, verlassene Häuser und Gehöfte deutscher "Wirtschaftsflüchtlinge" wieder aufgebaut. Die meisten arbeiten aber nicht in Deutschland, sondern in Polen.

Wie alt die Deutschen Zuwanderer aus anderen Bundesländern sind, steht hier leider nicht geschrieben. Die meistens sind wahrscheinlich Pensionäre, die ihren wohlverdienten Ruhestand im schönen Mecklenburg Vorpommern verbringen möchten. Die Jungen gehen, die Alten kommen.

 

Die Arbeitslosenquote in MV. lag 2015 bei 10,4 Prozent. Im April 2016 bei 10,2 Prozent. (Quelle statista.de) Damit liegt Mecklenburg Vorpommern weiter auf dem ersten Platz, ausgenommen Berlin und Bremen.

Dirk Mahnke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rom/Athen

Mit der Verlagerung der Flüchtlingsroute vom Balkan in das zentrale Mittelmeer mehren sich die tödlichen Zwischenfälle. Dennoch riskieren Menschen weiter ihr Leben auf brüchigen und überfüllten Booten.

mehr
Mehr aus Leserbriefe Greifswald
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.