Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Gesundheitsuntersuchung

Debatte um Tests für ältere Autofahrer Gesundheitsuntersuchung

Thomas Ratzlaff aus Rostock

Rostock. Ja - konsequent alle 3 Jahre. Sehtest, Drogentest, Medikamenten-Check. Und ganz wichtig für alle! Diese ganze Altersdiskussion ist diskriminierend. Wer fahruntüchtig ist muss nicht zwangsläufig über 60 sein.

Ich kenne viele, die mit 20 ihre Fleppen schon wieder los sind. Und ich kenne einige, die bisher nur Glück hatten, nicht erwischt worden zu sein. Bei den Leberwerten würde man sehen, das der Alkoholkonsum überdurchschnittlich sein muss. Drogen lassen sich auch längerfristig nachweisen und mancher Medikamentenmissbrauch passiert auch bei jüngeren.

Und vergesst die Fahrradfahrer nicht. Übrigens jegliche Gesetzesänderung macht nur Sinn, wenn sie auch durchgesetzt und kontrolliert wird. Denn: Merke - auch jetzt ist es verboten besoffen oder ohne Führerschein zu fahren. Das hält lange nicht alle davon ab.

Thomas Ratzlaff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lüttich

Ein Passagierzug kracht in Belgien in einen Güterzug. Waggons entgleisen und kippen um. Nach dem Unfall laufen die Ermittlungen zur Ursache. Blitzeinschlag, Nebel, Signalstörung - über die Gründe wird viel spekuliert.

mehr
Mehr aus Leserbriefe Grevesmühlen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.