Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Rettungseinsatz erfolgreich

Kein Fahrverbot für DRK-Fahrer Rettungseinsatz erfolgreich

Rene Lorenz aus Elze

Elze. Ich muss ganz ehrlich sagen, es fällt mir ein Stein vom Herzen, dass das Amt den Fall nicht weiter verfolgen wird.

Daher kann ich eigentlich nur sagen, dass auch dieser Rettungseinsatzes für seinen Führerschein erfolgreich war.

 

Wie ich in meinen Leserbrief ja bereits erwähnte es geht immer um Sekunden die über Leben und Tod entscheiden können. Mich stellt sich diese eine Frage: Woran hat es gelegen? Waren es die Leserbriefe oder die Post in diversen Sozialen Netzwerken oder doch die Einsicht der Behörde?

Der Fahrer des Rettungswagens hat jedenfalls alles richtig gemacht, denn ohne solche Rettungssanitäter, Rettungsassistenten beziehungsweise Notfallsanitäter und Notärzte würden wahrscheinlich viele auf die schnelle und qualifizierte Hilfe warten.

Daher begrüße ich die Entscheidung des Landkreises und wünsche dem Fahrer des Rettungswagens und seinen Kollegen alles Gute und viele ruhige Schichten.

Rene Lorenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mallentin
Ein Notarzteinsatzfahrzeug und ein Rettungswagen (Symbolbild).

Das Verfahren gegen den Fahrer eines Rettungswagens, der auf dem Weg zu einem Einsatz in Mallentin (Landkreis Nordwestmecklenburg) geblitzt wurde, läuft noch.

mehr
Mehr aus Leserbriefe Grevesmühlen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.