Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Falsche Darstellung

Kreistag: Kein kostenloser Schülertransport Falsche Darstellung

Michael Schmidt aus Zingst

Zingst. Für die betroffenen 2500 Schüler war der Schultransport bisher auch nicht kostenlos. Sie wurden bisher mit bis zu 50 Euro unterstützt, mussten den Rest aber selber tragen. Die Anträge der Links- und Grünenfraktion mussten abgelehnt werden, weil sie nicht zur Kenntnis nehmen wollten, dass wir in unserem Kreis keinen öffentlichen Schülertransport haben, sondern einen ÖPNV den die Schüler nutzen.

Zweitens wäre eine erneute freiwillige Leistung nur möglich, wenn eine entsprechende Finanzierung nachgewiesen würde. Das ist nicht geschehen! Einig war man sich allerdings, dass der Gesetzgeber gefordert ist, eine rechtssichere Regelung des Schülerverkehrs zu treffen!

Michael Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen

Überraschender Wechsel an der Spitze des Grevesmühlener Tannenberg-Gymnasiums. Nach zehn Jahren verlässt Schulleiterin Ute Debold die Einrichtung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Leserbriefe Grimmen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.