Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Viel Rauch und kein Feuer

Verbrennen von Gartenabfall im ganzen Kreis verboten Viel Rauch und kein Feuer

Katrin Millahn aus Velgast

Velgast. Die Mitteilung, keine Gartenabfälle mehr wie gewohnt verbrennen zu können, kommt ziemlich überraschend. Drei Wochen vor Beginn der "Feuer"-Saison. Hätte man dieses Thema vielleicht auch schon im vergangenen Herbst kommunizieren können? Die Bio-Tonne gab es da zumindest schon...

Das Verbrennen von Gartenabfällen fällt wohl nicht unter Gewohnheitsrecht? Denn diese Praxis ist seit Jahrzehnten gang und gäbe. Wenn man auf dem Land lebt, einen Nutzgarten und einige Obstbäume sein Eigen nennt und auch noch einen umfangreichen Blumengarten hegt, sind die Kapazitäten von Tonne und Komposthaufen schnell erreicht. Geht es auch hier wieder einmal nur um Profit? Sind nicht genug Bio-Tonnen geordert worden? Müssen Umsätze erbracht werden? Oder rechnen sich gewisse Einrichtungen nicht?

Diese Regelung sollte tatsächlich noch einmal überdacht werden. Denn Gesetzestexte sind immer so oder so auslegbar. Ach ja, und wenn ich jetzt eine Ausnahmegenehmigung beantrage, Wann bekomme ich die Antwort? Am 01. April? Schlechter Scherz...

Katrin Millahn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Leserbriefe Grimmen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.