Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Gerade mal 33 Wildtiere reisen noch in den deutschen

Wildtierverbot für Zirkusse vom Tisch Gerade mal 33 Wildtiere reisen noch in den deutschen

Ludwig Below aus Melsungen

Melsungen. Zirkusunternehmen. Nahezu 40 Jahre kommen aus den Herkunftsländern keine "Wildtiere" in einen deutschen Zirkus. Es stimmt mich schon traurig, dass diesen Tieren die Bezugspersonen genommen werden sollen. Sie könnten nur in einem Tierpark, wo die großartigen Elefanten, die an Menschen gewohnt waren, plötzlich stubide herumstehen. Denn alte Tiere mit ihren Artgenossen zu vergesellschaften, ist nicht möglich. Noch nicht einmal der Zirkselefant, der nach Karlsruhe in den dortigen Zoo abgegeben wurde, hat dort eine ausreichende Fläche zur Verfügung. Und die anderen Elefanten, die dort leben, müssen dadurch mit weniger Auslauf usw. und mit Einschränkungen leben. Die Tierrechtsideologie beeinflusst tierliebe Menschen, die allerdings nicht, oft aus Zeitnot, hinter die Ziele solcher Tierrechtsorganisationen schauen. Es ist ja nicht so einfach die WEerbekampagnen, die ca. 2 Drittel der Spendeneinnahmen betragen, zu durchschauen. Das restliche Geld wird für Gehälter ausgegeben.

Ludwig Below

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Höchst

Ein junger Rehbock hat Abkühlung in einem privaten Pool gesucht - und ist alleine nicht mehr herausgekommen.

mehr
Mehr aus Leserbriefe Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.