Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Auf Untersuchung angewiesen

Feuerwehren: Ärzte-Mangel gefährdet Einsatzbereitschaft Auf Untersuchung angewiesen

Laura Schreiber aus Rostock

Rostock. Das in dem Artikel genannte Problem des Ärzte-Mangels ist nichts, was man auf die leichte Schulter nehmen soltte. Ich bin selber Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr und weiß, wie schwerwiegend das Problem ist. Wir sind für unseren Eisatz auf diese Untersuchung angewiesen.

Es kann doch einfach nicht Sinn und Zweck der Sache sein, dass man als Feuerwehrmitglied schon Schweißausbrüche bekommt, nur weil man weiß, dass diese Untersuchung ansteht. Allerdings bekommt man die Schweißausbrüche nicht, weil man Angst hat, die Untersuchung nicht zu bestehen, sondern weil man vermutlich gar keinen Termin bekommt und dann für den Einsatz nicht mehr tauglich ist, oder wie viele Kilometer man diesmal fahren muss, um einen Arzt zu finden, der diese durchführt. Sollte man wider Erwarten doch einen bekommen, kann man sich auf Monate lange Wartezeiten einstellen.

Das ist ein ernstzunehmendes Problem, dass den Rettungskräften das Leben wirklich schwer macht.

  • Mehr lesen: Feuerwehren: Ärzte-Mangel gefährdet Einsatzbereitschaft

Laura Schreiber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Leserbriefe Rostock
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.