Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Das Volk soll schweigen

Steht die Nordkante auf der Kippe? Das Volk soll schweigen

Helge Bothur aus Rostock

Rostock. So könnte man die Äußerungen von Oberbürgermeister Methling, SPD, CDU und UfR zusammenfassen.

Der OB behauptet, die Grundsatzfragen seien geklärt. Falsch! Grundsatzfragen wurden nie gestellt.

Im Gegenteil, mit Beginn der Planungen wies ich ein um's andere Mal im Bau- und Planungsausschuß darauf hin, dass es zunächst darum gehen müsse, zu klären, ob die Nordkante überhaupt bebaut werden soll.

Seitens der Stadtplanung, seitens des OB und mit Billigung von SPD, CDU und UfR wurde dies wegarmumentiert.

Ich persönlich schenkte den Argumenten Glauben. Leider wurde dieses Vertrauen enttäuscht. Im Planungs- und Diskussionsprozess wurde diese spannende Grundsatzfrage komplett ausgeblendet. Versuche, sie zu stellen, wurden weggefegt, indem gesagt wurde: Das hättet ihr früher sagen sollen.

So werden die Bürgerinnen und Bürger immer wieder getäuscht und hinters Licht geführt. Bürgerbeteiligung wird zum Feigenblatt. Man nennt das dann Empörungsmanagement.

Ich erwarte gerade von der SPD und CDU klare Bekenntnisse zur Stellung des Souveräns in der Demokratie. Die Menschen der Stadt sollen über eine der wichtigsten Angelegenheiten ihrer Stadt entscheiden!

DAS, lieber Dr. Steffen Wandschneider, sollte Sozialdemokraten etwas angehen. DAS, liebe CDU ist ein uralter bürgerlicher Wert, den es zu bewahren gilt.

Wie soll es im Herzen Rostocks weitergehen? Fragen wir die Menschen!

Von Helge Bothur

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Die Entwürfe für Rostocks Nordkante am Neuen Markt werden Hauptthema der fraktionsübergreifenden Gespräche am Montag sein. Die Fraktion der Linken in der Bürgerschaft möchte nun einen Bürgerentscheid, ob der Gebäudekomplex vor der Marienkirche überhaupt bebaut werden soll.

Die Linke fordert einen Bürgerentscheid, ob das Mammut-Projekt am Neuen Markt gebaut werden soll. Das entsprechende Quartierblatt wurde bei der Rostocker Bürgerschaftssitzung erneut vertatgt. Nun soll es Gespräche zwischen den Fraktionen geben.

mehr
Mehr aus Leserbriefe Rostock
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.