Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Einfaches Gegenmittel!

Jede zweite Firma in Rostock fürchtet Personalnot Einfaches Gegenmittel!

Benno Thiel aus Rostock

Rostock. Selber Ausbilden und vielleicht mal über Löhne, Ausbildungsbedingungen und Arbeitsklima nachdenken. Falls möglich!

Auch junge Menschen mit Hauptschul- und mittlerem Schulabschluss merken doch wohl schnell, wo es die besseren Ausbildungsbedingungen gibt. Wer nicht ausbildet, sondern darauf spekuliert, dass dies andere tun, um ihnen später die Arbeitskräfte abzuwerben, hat halt Pech.

Laut Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2014 belief sich die Zahl der erfassten ausbildungsinteressierten jungen Menschen auf 816 540. Dem standen allerdings nur 530 700 neue Ausbildungsverträge gegenüber, noch einmal etwa 4 Prozent weniger als im Vorjahr bereits, Tendenz weiter sinkend!

Mehr als eine viertel Million Jugendliche befinden sich Jahr für Jahr in Maßnahmen des so genannten Übergangssystems, obwohl der größte Teil von ihnen eine Ausbildung machen möchte und auch dazu in der Lage ist. Fast 40 Prozent (38,1) der Auszubildenden leisten regelmäßig Überstunden, und zwar im Schnitt 4,3 Stunden je Woche. Über 15 Prozent bekommen dafür keinen Ausgleich, obwohl dies vorgeschrieben ist. Knapp ein Drittel aller Auszubildenden (31,1 Prozent) wird nicht regelmäßig von ihren Ausbildern betreut. Und selbst im dritten Ausbildungsjahr wissen immer noch mehr als 44 Prozent nicht, ob sie nach der Ausbildung übernommen werden. Also überflüssiges Gejammer.

Benno Thiel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Leserbriefe Rostock
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.