Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Hupverbot für Ausflugsdampfer

Ausflugsdampfer Hupverbot für Ausflugsdampfer

Sandra Neumann aus Rostock

Rostock. Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll. Es ist gelinde gesagt eine Frechheit!

Schiffshupen sind eines der schönsten Geräusche überhaupt und in einem Ostseebad vollkommen am richtigen Ort. Alle wollen vom Geld der Touristen leben, aber Ihnen was bieten wollen sie nicht!

Die Leute ziehen dahin, aber warum? Erst wurde über die Feuerwerke zur Portparty geschimpft - jetzt das! Und morgen ist ihnen das Geschrei der Möwen auch zu laut?

Sie wohnen in der Nähe der Werft! Aber Schiffshupen stören?

Ich weiß nicht was ich dazu sagen soll, es ist eine Sauerei!

Alle wollen da wohnen, wo andere Urlaub machen. Aber die Dinge, an denen sich Urlauber und auch VIELE Einheimische erfreuen, sind ein Dorn im Auge?

Und ganz ehrlich, es ist ein echtes Armutszeugnis, dass diese Leute damit durchkommen und die Stadtverwaltung sowas verbietet.

Meine Meinung: Wem es nicht passt, soll wegziehen. Keiner zwingt sie dort zu wohnen, es gibt genügend andere Leute die gerne in Warnemünde wohnen würden und die das keineswegs stört.

Sandra Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock/Kiel/Hamburg
Ein Warnemünder Fahrgastschiff vor dem Kreuzfahrtschiff „Celebrity Silhouette“. Das Begrüßen per akustischem Signal ist für den Kleinen jetzt verboten.

Rostock verbietet Ausflugsschiffen, große Kreuzfahrtschiffe per Signalhorn zu begrüßen. Anwohner hatten sich über Lärm beschwert. Andere Häfen in Norddeutschland sehen keinen Bedarf für ein so Verbot.

mehr
Mehr aus Leserbriefe Rostock
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.