Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Nordwesten stärken

Maritimes Zentrum: Standort-Streit um Millionen-Projekt Nordwesten stärken

Karsten Zöllick aus Rostock

Rostock. Im Nordwesten wohnt der Großteil der Rostocker. Der IGA-Park liegt verkehrsgünstig. Er ist auch für die Passagiere der Kreuzfahrtschiffe schnell zu erreichen.

Der OB will eine „Verzettelung“ vermeiden. Wenn ich mir anschaue, was alles für den Stadthafen angedacht wird, müssten wir zur Sail aus Platzmangel auf die Schiffe verzichten.

Karsten Zöllick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Das Traditionsschiff liegt noch in Schmarl: Doch über die Frage, wo Rostocks maritimes Erbe auch eine Zukunft hat, streitet die Stadt seit Jahren.

Rostock plant den Bau eines bis zu 40 Millionen Euro teuren Multimedia-Museums rund um Schifffahrt und -bau. Doch wo die neue Attraktion entstehen soll, darüber gibt es weiter Streit. Nun sollen die Bürger zwischen Schmarl und Stadthafen wählen.

mehr
Mehr aus Leserbriefe Rostock
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.