Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Schluss mit diesen Massentötungen

Öko-Unternehmer legt sich mit Niederlanden an Schluss mit diesen Massentötungen

Holger Klein aus Rostock

Rostock. Nur weil sie keine Eier legen und somit unwirtschaftlich sind, werden männliche Küken getötet. Tiere sind Lebewesen an unserer Seite und einige Menschen erheben sich als Gott über alles und begehen grausame Morde. Nichts anderes ist die Schredderei, wer da arbeitet und dieses kleinen putzigen Tiere den Tod in so einer Maschine zuführt, dürfte doch nachts gar nicht mehr in den Schlaf kommen.

Unwertes Leben, man könnte es fast mit der Vernichtung von Menschen in den KZ von den Nazis vergleichen. Wie würde es sich wohl anfühlen, wenn ein Mensch geschreddert würde? Auch ein Küken, also ein Baby fühlt bereits, wenn es dem Tod durch solch eine Maschine zugeführt wird.

Also Schluss mit diesen Massentötungen. Wir haben nicht das Recht zu töten, sondern nur das Recht, Leben zu erhalten.

Schon Karat sang, uns hilft kein Gott, unsere Welt zu erhalten. Richtig, wir Menschen sind dazu geboren, im Einklang mit der Natur und den Tieren zu existieren und deren Artenvielfalt zu erhalten.

Von Holger Klein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fürstenhof
Der Bio-Erzeugerverbund Fürstenhof (Landkreis Rostock) zieht in seinem Hähnlein-Projekt einen Teil der Bruder-Küken seiner Legehennen auf. Andere Hühnerfarmen töten männliche Küken am ersten Lebenstag aus Gründen der Wirtschaftlichkeit. Die FL Brüterei MV, die den Fürstenhof-Farmen die Küken liefert, legte in Brüssel eine EU-Beschwerde gegen die Niederlande ein.

Der Chef der Bio-Brüterei Fürstenhof im Landkreis Rostock wirft den Niederlanden Verstöße gegen EU-Recht vor. Es geht um Öko-Küken, die angeblich nicht echt sind.

mehr
Mehr aus Leserbriefe Rostock
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.