Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Überfall auf VW-Bus

Rechter Angriff auf Kleinbus: Opfer kritisiert Polizei Überfall auf VW-Bus

Gerd Ußling aus Rostock

Rostock. Für mich ein recht dubioser Artikel, dessen Wahrheitsgehalt recht fraglich ist. Die Schreiberin lag vor Angst erstart in ihrem Bus und traute sich nicht, aus dem Fenster zu schauen... weiß aber das es 6-7 Männer waren. Weil die "Männer"? angetrunken waren, musste sie den Bus anschließend wegfahren. Bitte welche Männer...wohl ihr Freund mit Band, die ebenfalls im Bus waren.. und warum haben die Jungs nicht eingegriffen. Alles etwas merkwürdig. Eine etwas bessere Recherche hätte ich schon gut gefunden. Trotzdem verurteile ich derartig Übergriffe auf alle Fälle. Durch diese Darstellung wurde die ganze Sache jedoch ein wenig unglaubwürdig.

Gerd Ußling

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Nachdem Betrunkene einen „Hippie-Bus“ in der Warnow versenken wollten, verständigte die Besitzerin die Polizei.

Mareike Jane Eckhard hatte große Ängste in ihrem Bus ausgestanden, als sie am Stadthafen übernachten wollte.

mehr
Mehr aus Leserbriefe Rostock
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.