Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Wer die Straßenverkehrsordnung kennt, ist klar im Vorteil.

Schilder-Irrsinn: 26 Zeichen an der Joseph-Herzfeld-Straße Wer die Straßenverkehrsordnung kennt, ist klar im Vorteil.

Tobias Schulze aus Rostock

Rostock. Kann es sein, dass der Ortsbeirat in Sachen STVO genauso unbedarft wie die meisten Autofahrer ist, die diesen Weg benutzen? Am Anfang steht ein blaues Schild, auf dem eine Frau ein Kind an der Hand hat - was wohl nichts Anderes heißt, als dass Fahrzeuge dort NICHTS zu suchen haben. Die wenigen, die dort aufgrund der Ausnahmen (Anwohner bis Parkplatz, Lieferverkehr und Fahrräder) fahren dürfen, haben dies so langsam zu tun, dass kein Fußgänger gefährdet oder behindert wird! Im Zweifelsfall ist anzuhalten.

Wenn Herr Wüstemann meint, dass die Kinder extrem aufpassen müssen, gibt das wohl die Realität wieder, steht aber im Gegensatz zu dem, was aufgrund der fehlenden Gehwege mit der Ausschilderung beabsichtigt ist. Gerade morgens und nachmittags gewinnt man manchmal den Eindruck auf einer Schnellstraße zu sein.

Würden Stadt und Polizei kontinuierlich ihren Aufgaben nachkommen, müsste das nicht so sein.

Im Übrigen glaube ich nicht, dass dort die Zahl der Schilder ein Problem ist. Vielmehr haben wohl viele Autofahrer die Bedeutung des blauen Schildes vergessen - kann man überall in der Stadt beobachten.

Von Tobias Schulze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Leserbriefe Rostock
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.