Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Ein Wohnturm? - Auf jeden Fall: Nein!

Bürger stimmen über Wohnturm in Prora ab Ein Wohnturm? - Auf jeden Fall: Nein!

Thorsten Filter aus Patzig

Patzig. Liebe Binzer und Rüganer, Zugezogene und Gäste, warum, glauben Sie, kommen die meisten Urlauber auf unsere Insel? Sie wollen die wunderschöne abwechslungsreiche Landschaft genießen oder sich an den unverbauten weißen Stränden sonnen. Sie wollen die saubere Luft atmen, weite Ausblicke auf die See oder ins Landesinnere erleben. Sie wollen sich an der Bäderarchitektur erfreuen oder Störtebekers Schlachten verfolgen. Vor allem aber wollen sie ihrer alltäglichen Lebenswelt für einige Tage oder Wochen entfliehen.

Diese ihre Welt ist oft geprägt von lautem Verkehr, Menschenmassen, städteplanerischen bzw. architektonischen Super-GAUs usw. Glauben Sie, dass unsere Gäste hierher kommen, um das zu finden, was sie in ihren Städten bereits jeden Tag erleben? Auf keinen Fall!

Deshalb müssen wir alles daran setzen, den Angriff auf unser Kapital – die Natur, die angepasste Architektur - zu verhindern. Der geplante Wohnturm wird einen Präzedenzfall schaffen und Tür und Tor öffnen für noch viel schlimmere Bausünden, die das gewohnte und beliebte Bild unserer Insel für immer zerstören werden.

Ob modern oder nicht, wir leben von unserer Insel mit dem bisher bekannten Gesicht. Tun Sie alles, um solche Projekte zu verhindern und in der Zukunft unmöglich zu machen! Bündeln Sie Ihre Kräfte!

Im geplanten Volksentscheid dürfen nicht nur die Binzer gefragt werden, sondern alle Rüganer und Zugezogenen müssen ihre Stimme abgeben dürfen, denn dieses Projekt wird alles bisher Dagewesene für immer verändern.

Suchen Sie Kontakt zu Hoteliers, prominenten Politikern, Schauspielern, Musikern und allen anderen, die uns helfen könnten, den geplanten Wahnsinn zu stoppen! Wir müssen es schaffen!

Von Thorsten Filter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Swinemünde
So verläuft die Routenplanung für den Tunnel.

Es wird ernst: Swinemündes Stadtpräsident hat vorpommerschen Unternehmern den Stadt des Tunnelbau-Projektes vorgestellt. Er warte nur noch auf grünes Licht aus Warschau.

mehr
Mehr aus Leserbriefe Rügen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.