Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Überraschende Erkenntnis!

Staatssekretär: Höhere Löhne wegen Fachkräftemangel nötig Überraschende Erkenntnis!

Benno Thiel aus Rostock

Rostock. Wenn wir einen "Fachkräftemangel" hätten, würde es keine befristeten Arbeitsverträge, Mietarbeit, unbefristete Praktika, Dumpinglöhne etc. geben. Wenn der „Fachkräftemangel“ wirklich so dramatisch sein soll, weshalb hat man dann mit 50 plus keinerlei Chance mehr auf dem deutschen Arbeitsmarkt, selbst als sogenannte MINT-Fachkraft?

Vielleicht weil ein Ingenieur mit 20 oder mehr Jahren Berufserfahrung nicht mehr für ein Butterbrot arbeitet? Da gerade in diesem Bereich in den zurückliegenden Jahren keinerlei signifikante Lohnsteigerung festzustellen war, kann es mit dem Fachkräftemangel nicht so weit her sein.

Kann mir im Übrigen jemand den entsprechenden Passus im Grundgesetz zeigen: „Die Unternehmen haben jederzeit Anspruch auf passgenaue Arbeitskräfte zum niedrigstmöglichen Lohn.

Benno Thiel

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Branchenwachstum erwartet
Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries zog eine positive Bilanz der Handwerkspolitik der schwarz-roten Koalition seit 2013.

Das Handwerk muss nach Ansicht von Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) fit für die Digitalisierung gemacht werden.

mehr
Mehr aus Leserbriefe Südvorpommern
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.