Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Von einem Bürgermeister erwartet man was anderes

„Ein Teil der Einwohner hat Angst“ Von einem Bürgermeister erwartet man was anderes

Sebastian Böttcher aus Karlsruhe

Karlsruhe. Ganz ehrlich, dieser Artikel hat mich echt schockiert. Dass es entlegene Orte gibt, in denen sich die Offenheit gegenüber Fremden in Grenzen hält, war mir klar. Aber ehrlich, Intoleranz, Desinteresse und Unsolidarität in dieser krassen Form, hätte ich selbst in einem entlegenen Inseldorf nicht erwartet. Da sind 18 Jugendliche, die vollkommen friedlich ihr Leben leben, überhaupt keinen Ärger machen, aber man will sie nicht, weil man sie eben nicht will, weil sie fremd sind.
Ich war schon mehrmals auf Usedom, gerade vor zwei Jahren wieder für zwei Wochen Urlaub, zu zweit. Ich habe in verschieden Urlauben mehrere tausend Euro auf Usedom gelassen. Bei der Gastfreundschaft, die hier kommuniziert wird, gehe ich künftig davon aus, dass man uns dort auch nicht will. Der Mann sollte kein Bürgermeister auf einer Insel sein, die zum Großteil von Fremden lebt. In dieser Form äußert sich ein solcher Bürgermeister nicht. Das ist zum schämen.

Sebastian Böttcher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Barth
Ramzan und Prince bauen mit Sven Reimer und Nadja Scibiorski von der Malteser-Hilfsorganisation ein Haus.

Der Funtruck des Kinderschutzbundes war gestern zum ersten Mal in Barth

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Leserbriefe Usedom
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.