Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° bedeckt

Navigation:
Linken Chef wehrt sich gegen tätlichen Angriff eines Busfahrers

Linken-Politiker Krumpen gibt Reisebusfahrer „Backpfeife“ Linken Chef wehrt sich gegen tätlichen Angriff eines Busfahrers

Horst Krumpen aus Wismar

Wismar. Liebe Leserinnen und Leser, ich möchte in aller Offenheit und Klarheit feststellen, ja es gab an einer unübersichtlichen Kreuzung in Wismar ( Ecke Sektkellerei ) einen vollbesetzten Reisebus, der ohne Einweiser rücktwärtsfahrend in einen Kreuzungsbereich im fließenden Verkehr hineinfahren wollte. Dabei wurde ich zu einem Bremsmanöver gezwungen und es wurden aus meiner Sicht sowohl die Senioren im Bus als auch die anderen Verkehrsteilnehmer deutlich gefährdet. Als der Busfahrer auf meiner Höhe war habe ich mit meiner Hand wie man landläufig sagt " den Scheibenwischer" gezeigt, dies führte beim Busfahrer zu einer Drohung mit der Faust in meine Richtung. Ich habe meinen PKW abgestellt und den Busfahrer angesprochen, ob er sich der Verkehrsgefährdung bewusst sei und ob ich die Polizei rufen solle, dabei stand ich mit meinen 1,70 Meter neben dem deutlich höheren Reisebus, der Fahrer griff mit seiner Hand nach meiner Weste und zog mich zum Fenster hoch von meinen Füssen - ich habe ihn sofort aufgefordert mich loszulassen, da er dies nicht tat habe ich mich mit einer Ohrfeige mit der linken flachen Hand gegen diesen tätlichen Angriff gewährt und bin trotz des freundlichen Angebotes, ich möge einsteigen, damit er mich "platt machen könne" diesem Angebot nicht gefolgt. Ich bin dann in mein Auto gestiegen und habe meine Fahrt fortgesetzt. Gegen den Busfahrer habe ich am Nachmittag Anzeige erstattet. Es möge sich bitte jeder seine eigene Meinung bilden, alles weitere wird im Rahmen eines Staatsanwaltlichen Verfahrens weiter untersucht werden. Meine Überschrift wäre - PKW Fahrer wehrt sich gegen tätlichen Angriff - aber als jemand der ein parteipolitisches Amt bekleidet stehe ich unter besonderer Beobachtung - das akzeptiere ich, deshalb auch mein Kommentar zu dieser Berichterstattung.

Horst Krumpen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Horst Krumpen (51) wehrt sich gegen den Verdacht, er wäre auf den Busfahrer losgegangen. Er sei das Opfer. Die Polizei befragt derzeit Zeugen.

Nach Ohrfeige für Busfahrer: Wismarer Horst Krumpen erstattet Gegenanzeige.

mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.