Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Nach diesem Debakel...

Lange Nacht der Museen und lange Gesichter Nach diesem Debakel...

Holger Klein aus Rostock

Rostock. ...kann es nur heißen: Ab in den Stadthafen mit dem Tradi. Die Zäune am Iga-Park gehören abgerissen, den Besuchern in dieser Oase des Grünen sollte kostenloser Eintritt gewährt werden. Schluss mit der Selbstdarstellung der Iga-Gesellschaft und dem dort tätigen Aufsichtsrat.

Ich kann den Missmut von Herrn Stolz verstehen, wenn sich kein Politiker blicken läßt, ja nicht mal vom Ortsamt, die sich alle den Iga-Park und das Tradi auf die sogenannten Fahnen geschrieben haben. Für mich und auch die Rostock-Touristen gehört dieses attraktive Schiff in den Stadthafen als Anziehungspunkt über das gesamte Jahr, zusammen mit dem Eisbrecher „Stephan Jantzen“ und vielleicht mit einem Segelschiff, ob russisch oder deutsch, welches ein Winterquartier im Rostocker Stadthafen sucht. Rostock ist und bleibt eine Seefahrerstadt, zu Hansezeiten ging alles vom Stadthafen aus, nicht von Schmarl oder dem großen Überseehafen. Auch nicht vom Fischerdorf Warnemünde.

In „Klock 8, achtern Strom“ im DDR-Fernsehen besangen Horst Köbbert und Rica Deus Rostock als ihre leefe Vaterstatt, genau dahin sollten wir endlich wieder zurückkommen. Explizit zum Stadtjubiläum 2018 gehört das Tradi bereits wieder in den Stadthafen und wird dort sicherlich zum Besuchermagneten der Hansestadt Rostock, deren Bürger und unserer zahlreichen Besucher, denen wir dort mit der Seefahrt zum Anfassen doch einiges zu bieten hätten. Und die maritime Sociätät wäre im ehemaligen Schifffahrtsmuseum auch noch in der Nähe.

Warum tut sich die Bürgerschaft eigentlich so schwer? Wahrscheinlich geht es hier nur um Parteienkungelei und nichts anderes. Ihr seid für Rostock und uns als Bürger da, nichts anderes. Das schreibe ich allen Stadtvertretern in ihr sogenanntes Stammbuch. Ihr seid von den Bürgern gewählt, wir können euch alle auch wieder rauswählen.

Holger Klein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.