Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Ökologischer Unfug

Ahrenshoop Ökologischer Unfug

Andreas Halirsch aus Ahrenshoop

Ahrenshoop. Darauf hatte ich gewartet. Ab sofort ist das Verbrennen von Gartenabfällen in unserem ländlich geprägten Landkreis verboten. Die älteren Einwohner, die die Mehrheit der Grundstücksbesitzer bilden, werden ab sofort gezwungen sein, sich ein Fahrzeug und einen Anhänger anzuschaffen und ihren Hecken- und Gehölzschnitt bei den zahlreich vorhandenen Kompostieranlagen im Landkreis abzuliefern. Hat sich jemand mal die Mühe gemacht und die Ökobilanz für die vielen zusätzlichen Fahrten gezogen? Oder kann mir jemand erklären, wie man diese Dinge in der Biotonne unterbringen soll? Viele werden sich dafür entscheiden, Hecken durch pflegeleichte Drahtzäune zu ersetzen und Bäume zu entfernen. Damit werden wir den Singvögeln ihre Nistplätze nehmen. Denken unsere Volksvertreter auch darüber nach, dass sich durch das Kompostieren von kranken Gehölzen und Pflanzen Pilzerkrankungen ausbreiten werden? Hat man in Grimmen schon mal etwas von der biologischen Invasion durch Ambrosia, Bärenklau und Johanniskraut gehört? Werden diese Pflanzen zur Kompostieranlage gefahren, können wir deren Samen zukünftig in Komposterde in jedem Baumarkt kaufen und in unseren Gärten heimisch werden lassen. Aber das werden wir dadurch wieder in Ordnung bringen, indem wir uns im Baumarkt auch gleich die passenden Pestizide und Fungizide geben lassen. Wir brauchen keinen Trump, wir haben doch uns. Herzlichen Glückwunsch zu dieser klugen Verordnung.

Andreas Halirsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Dieses Foto mit Eisstrukturen am Kooser See – aufgenommen im Januar 2017 – schickte uns OZ-Leser Wolfgang Schielke. Eingefügt hat er ein Gedicht von Ernst Moritz Arndt (1769-1860). „Von mir ein stiller Gruß an den verehrten Namenspatron meiner früheren Universität“, schreibt Schielke, der von 1974 bis 1979 an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald studiert hat.

Täglich erreichen die OZ-Redaktion weitere Leserbriefe zur Namensablegung der Uni Greifswald

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.